Kinder der Grundschule am Park Taucha entdecken Tauchas Geschichte.

Das Entdecker Team auf den Spuren der Tauchaer Geschichte.

An der Grundschule am Park gibt es ein neues Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Taucha und dem Museum entstand: das Entdecker-Team. Gemeinsam mit Projektleiterin und Horterzieherin Kerstin Fritsche, der Museumsangestellten Ricarda Döring sowie dem Ehepaar Jutta und Harry Hoffmann vom Heimatverein begaben sich Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen am vergangenem Mittwoch auf dem Rittergutsschloss schon einmal auf Spurensuche. Ziel des Projektes ist es den Kindern ihre Heimat an ausgewählten historischen Schwerpunkten näher zu bringen und die Entwicklung darzustellen. Die Ergebnisse werden von den Schülern selbstständig dokumentiert und auf einer Schulwandzeitung fortlaufend gestaltet. Auch eine Weihnachtskarte mit Tauchaer Motiven von gestern und heute wollen die Schüler für ihre Eltern basteln. Nach dem Rittergutsschloss soll noch die grünen Gasse, das Eilenburger Tor und der Markt inspiziert werden. Ausdrücklich lobte Jutta Hoffmann die gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Heimat- bzw. Schlossverein. Mit dem Entdecker-Team und der AG „Sagenhaftes Taucha“ gibt es nun zwei Arbeitsgemeinschaften mit ähnlichen Zielsetzungen. Aber nach den Worten von Heimatvereinsvorsitzenden Rene Werner kann man damit noch mehr Kindern Taucha näher bringen.