Am Sonntag, den 9. Juli 2017 wird es am Großen Schöppenteich um 15 Uhr, nunmehr zum dritten Mal in Taucha, ein Dîner en blanc geben, teilte Organisator Hartmut Nevoigt mit. Dazu hat er sich wieder den Heimatverein Taucha mit ins Organisations-Boot geholt, wie Vereinsvorstand René Werner bestätigte.
Immer mehr Tauchaer und Gäste aus nah und fern kamen die Jahre zuvor ganz in weiß gekleidet zu diesem Massenpicknick, ausgerüstet mit Tisch, Stuhl, Essen und Trinken, um gemeinsam mit Freunden und Bekannten zu essen und zu plaudern. Eine Tradition, die seit Ende der 80er Jahr in Frankreich entstand und nun auch in Deutschland immer mehr Anhänger gefunden hat. Speisen und Getränke bringen die Teilnehmer selbst mit.
Auf vielfachen Wunsch wird die Veranstaltung musikalisch wieder durch die Tauchaer Band souLEggs unterstützt, die bereits die erste Veranstaltung musikalisch begleitet hatte.
Bei strömenden Regen wird die Veranstaltung um 365 Tage verschoben.

Hier können Sie sich ein Bild vom Dîner en blanc in Taucha machen, was Erinnerungen wecken und Neugierige und Zögernde zur Teilnahme ermuntern soll.
Text und Fotos: Reinhard Rädler