Im Rahmen der „Baumpatenschaft Lutherbäume 2017“, einer gemeinsamen Initiative von MDR SACHSEN und Fachfirmen des sächsischen Landschaftsbaus, hat auf der Sängerwiese im Stadtpark zu Taucha eine Sommerlinde ihren Platz bekommen. Baumpatin ist Karin Bell aus Taucha.
Anlass der Pflanzung ist der 60. Geburtstag von Karin Bell, den sie am 1. Mai begeht. Ihre Mitgliedschaft im Heimat- und im Schlossvereins in Taucha verbindet sie damit ebenso, wie die besondere Beziehung der Stadt Taucha zu Luther. Optisch unterstützt wurde sie dabei von Damen und Herren des Schlossvereins in historischen Kostümen.
Die Pflanzung wurde von der Firma Garten- und Landschaft Hoffmann & Co aus Taucha übernommen. Als Baumpate ist Karin Bell für die Pflege des Baumes nun für 3 Jahre verantwortlich.
 Pfarrer Gottfried Edelmann begleitete die Pflanzaktion mit einer Baumsegnung. Detlef Porzig erläuterte den Anwesenden die historischen Zusammenhänge und möglichen Bezüge von Luthers Ehefrau, Katharina von Bora, zu Taucha.
Die Initiatve zur Übernahme der Baumpatenschaft hatte Karins Ehemann Karl-Dieter. “Die Idee gefiel mir zunehmend – einerseits den großen Reformator Luther zu würdigen und andererseits der Nachwelt ein Andenken zu schaffen, das zudem noch der Umwelt nützt”, so die frischgebackene Baumpatin.
Im Anschluss an den feierlichen Akt stieß die Karin Bell mit ihren Gästen natürlich mit einem extra aus Wittenberg herbeigeschafften Lutherbier an.


Text und Fotos: Reinhard Rädler